Meine Erfahrungen im E-Mail-Marketing

Gastartikel von Roswitha Uhde

E-Mail-Marketing – aber richtig! Deshalb bin ich gewechselt!

Dass das Thema E-Mail-Marketing sehr wichtig ist, um im Internet Geld zu verdienen, war mir schon nach wenigen Wochen nach meinem Start in der Geldverdienen-Schiene klar. Aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden, welchen Dienstleister ich verwenden sollte. Ich habe mir unzählige Anbieter angesehen und bin bei den meisten schon über die Sprachbarriere gestolpert. Wieder einmal wurde mir bewusst, dass ich auf meine alten Tage wohl doch noch vernünftig Englisch lernen muss. Das nur am Rande.

Ich lernte in einem Webinar im Sommer 2012 Klick-Tipp kennen und war total begeistert. Leider habe ich keine Möglichkeit für mich gesehen, die monatlichen ca. 30 € aufzubriingen.
Ich wollte partout mein E-Mail-Marketing kostenlos gestalten, hab es mit zwei Anbietern versucht und mir dann eine Autoresponder-Software gekauft. Die habe ich mit Hilfe eines Internet-Marketers auf meinem Webspace installiert. Er erzählte mir, dass ich Cronjobs einrichten müsse ….. Die Details erspare ich mir. Ich habe den installierten Autoresponder nie genutzt.

Zum Glück wurde mir im September DasLeadSystem empfohlen.
Das ist eine kostenfreie deutsche Plattform, die sehr viel Mehrwert bietet, aber das Beste, es bietet auch einen kostenfreien Autoresponder. Darüber hinaus kann man auch einfache Squeezepages gestalten. Ich war sofort begeistert vom DLS und habe begonnen, meine Listen und zwei einfache Squeezepages aufzubauen. Und ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und mich im Forum eingebracht. Während eines Telefonats mit Carsten Stolle, dem Inhaber von DasLeadSystem, fragte ich ihn nach einigen Analysefunktionen des Autoresponders und mir wurde klar, dass ein kostenloser Autoresponder nicht das leisten kann, was ich gern hätte. Und immer wieder spukte Klick-Tipp in meinem Kopf. Und immer wieder hackte Ralf Schmitz darauf herum, dass man von Anfang an den richtigen Anbieter wählen soll, um Verluste bei einem Wechsel zu vermeiden.

Und so entschied ich mich kurzerhand Ende Dezember für Klick-Tipp.
Noch im November 2012 habe ich ganz begeistert DasLeadSystem empfohlen. Das ist nach wie vor meine Empfehlung für alle die, die keine großen Ansprüche stellen und unbedingt Geld sparen müssen. DasLeadSystem ist das beste System inklusive Autoresponder unter den kostenlosen Anbietern. Erstens, weil alles in deutsch, inklusive Support, zweitens, weil man sowohl unendliche Autoresponder schreiben kann als auch aktuelle Newsletter zwischendurch (hab jetzt das englische Wort dafür vergessen) und drittens, weil man mit DSL einfache Squeezepages erstellen kann. Man kann auch, wie bei Klick-Tipp mehrere Listen führen.
Der eindeutige Nachteil von DSL ist, dass man keinerlei Kontrolle hat über die Qualität der E-Mails, die man formuliert, ob z.B. der Betreff zu lang ist, der Inhalt zu kurz oder ob man zu viele Wiederholungen drin hat oder Wörter, die in Spams oft verwendet werden. Klar kann man das auch manuell überprüfen ….
Ich gebe allerdings inzwischen zu bedenken, dass das nicht die richtige Entscheidung ist, wenn man richtiges E-Mail-Marketing betreiben will. (Das wollen doch alle, oder?)

Ende Dezember 2012 bin ich mit meinen beiden Listen umgezogen zu Klick–Tipp. Klar, das kostet monatlich Geld, deshalb habe ich mich ja so lange davor gedrückt. Der Klick-Tipp-Support ist einsame Klasse. Mir wurde die Arbeit abgenommen und meine Listen problemlos übernommen. Meine Interessenten brauchten dadurch nicht erneut durch ein Doppel-Opt-in-Verfahren zu gehen, das war ja im DLS bereits erledigt.
Ich brauchte nur meinen Lesern meine neue E-Mail-Adresse mitteilen, damit sie diese in ihr Adressbuch schreiben. Einige Leser habe ich durch den Umzug verloren, aber damit hatte ich ja auch gerechnet. Mir war wichtig, sofort anfangen zu können, und das hat geklappt.

Inzwischen kann ich es mir gar nicht mehr vorstellen, mein Geschäft ohne Klick-Tipp aufzubauen. Da ich nur wenig Englisch kann, bin ich sehr froh, einen deutschen Anbieter gefunden zu haben, der kaum Wünsche offen lässt.

Warum ich zu Klick-Tipp gewechselt bin, hatte mehrere Gründe:

  • Klick-Tipp bietet eine einfache, logische und benutzerfreundliche webbasierte Oberfläche in Deutsch.
  • Mario Wollosz ist selbst Internet-Marketer und weiß, worauf es beim E-Mail-Marketing ankommt.
  • die absolut tolle Analyse-Möglichkeit der Öffnungsraten und Klicks auf die Links in meinen E-Mails
  • Filter meiner Listen, ob aktiv, ob ausgetragen, ob Optin noch nicht bestätigt (letzteres macht DSL auch) und einiges mehr
    Schutz vor Wegwerf-Adressen
  • Ich kann unbegrenzt viele E-Mails an bestätigten Adressaten schicken.
  • Ich kann unbegrenzt viele Verteiler, Autoresponder und Newsletter anlegen.

Seit dem ich bei Klick-Tipp bin, kommen weitere Punkte hinzu, die ich ja vorher nicht wusste:

  • Man kann zum Aufbau einer E-Mail-Liste einen Facebook-Button verwenden, so dass die Interessenten nicht ihre E-Mail-Adresse eintragen müssen.
  • Berechnung der Spam-Faktors, das heißt die Wahrscheinlichkeit, ob meine E-Mail im Spam-Ordner landet oder zugestellt wird
  • Anmeldeformulare können die Zahl meiner Adressaten anzeigen (Social Proof)
  • Das System funktioniert bei allen Hostern, auch bei HostGator und Strato.
  • Gemäß deutschen Anforderungen entworfene Anmeldeformulare können selbst gestaltet und mit eigenem Text versehen werden, wobei man unter vielen Vorlagen wählen kann.
  • Die Vorlage für die Bestätigungs-E-Mail ist in Deutsch abgefasst und kann selbst auch verändert werden.
  • Alle Vorlagen sind Splittest-optimiert.
  • E-Mail-Marketing-Schulung mit vielen Lehrvideos – Ausbildung zum E-Mail-Marketing-Profi
  • Der Support ist wie gesagt einzigartig. Und da ich mir nicht die Zeit genommen habe, das sehr umfangreiche und verständliche (deutsch!) Online-Handbuch zu studieren, habe ich Sylvio mit meinen vielen Fragen ganz schön genervt. Er hat mich das niemals spüren lassen, sondern hat immer wieder sehr schnell und geduldig auf meine Fragen geantwortet. Am Anfang hat er mir sogar ein kostenfreies Telefon-Coaching angeboten, in dem wir meine Punkteliste innerhalb kürzester Zeit klären konnten.

Weitere Gründe, zu Klick-Tipp zu wechseln

(ich habe mich noch nicht in alle Punkte eingearbeitet. Sylvio hat mir geholfen – Dankeschön)

  • Klick-Tipp funktioniert auch auf Facebook-Fanpages.
  • Es funktioniert mit WordPress, Joomla, Drupal und jedem anderen CMS.
  • Klick-Tipp kann deutsche Umlaute verarbeiten, korrekt wiedergeben und sogar auch kyrillische oder chinesische Schriftzeichen verarbeiten.
  • E-Mail-Kurs über Autoresponder wird an Kunden ausgeliefert.
  • Klick-Tipp verwendet ausschließlich das rechtssichere Double-opt-in-Verfahren.
  • Hard Bounces werden automatisch aus den Verteilern gelöscht.
  • Exellente Zustellraten durch unsere sehr hohe Server-Reputation.
  • Klick-Tipp kann man mit anderen Skripten verbinden, z.B. eintragen über eine Verteiler-E-Mail-Adresse.
  • Klick-Tipp ist die beste E-Mail-Marketing-Lösung im deutschsprachigen Raum.
  • Es kann jederzeit monatlich gekündigt werden, man erhält eine Rechnung mit gesondert ausgewiesener Mehrwertsteuer.

Fazit:

Wer jeden Cent dreimal umdrehen muss, bevor er ihn ausgibt, ist mit DasLeadSystem bestens bedient. DasLeadSystem ist ja nicht nur der Autoresponder, sondern bietet noch einiges mehr, deshalb empfehle ich DLS sehr gern. Ich bleibe bei DLS, auch, wenn ich dort den Autoresponder nicht mehr nutze.

Mein absoluter Favorit ist jetzt Klick-Tipp.

Ich habe bisher nur die Basisvariante von Klick-Tipp, für die ich monatlich 27,00 € netto bezahle. Da ich aber auch noch den Splittest-Club nutzen möchte, werde ich sicher bald in die Premium-Version upgraden. Dazu muss ich noch ein paar Leads aufbauen und Umsatz generieren. 😉

Meine Empfehlung lautet eindeutig: Von Anfang an Klick-Tipp!
Betreiben Sie E-Mail-Marketing, aber richtig!

Viel Erfolg mit Spaß wünscht Ihnen
Roswitha

Hinterlasse eine Antwort

Sichere dir jetzt unser kostenloses AFOMA-Starterkit und erfahre, wie du...

  • die perfekte Webseite aufbauen musst
  • täglich neue Besucher und Neukunden bekommst
  • dich als der Experte Nr. 1 über das Internet etablierst